Manufaktur

Die Dinge in die eigene Hand nehmen!

In der Manufaktur geht es ums Mitmachen. Objekte zum Leben erwecken,  ins Rampenlicht springen, anderen Künstler:innen über die Schulter schauen, das Theater der Zukunft erforschen und mehr! In der Manufaktur findet ihr Möglichkeiten im Theater der Dinge selbst aktiv zu werden.

HandSpiel

Ein HandSpiel findet jeweils nach einer kurzen Pause im Anschluss an die Sonntagsvorstellung statt und dauert rund 30 Minuten. Die Gastkünstler*innen greifen dazu einen spezifischen Aspekt ihrer Inszenierung heraus, zum Beispiel ein spezielles Material, eine Formensprache oder eine Spieltechnik, und vermitteln diesen auf einfache, interaktive und vergnügliche Art. Der Crashkurs eignet sich für grosse und kleine Zuschauer*innen gleichermassen. Kinder werden von ihren erwachsenen Begleitpersonen betreut und unterstützt.

Wann: Sonntags nach der Vorstellung.

Wieviel: Das Handspiel ist kostenlos.

Es ist keine Anmeldung erforderlich.


Vorstellungen mit Handspiel:

So 26. März: Super Bruno

So 16. April: Das Mädchen auf dem Mars

So 14. Mai: Drüü chlini Fischli

So 11. Juni: Mira erklärt die Welt


Sportferienkurs: Theater-Labor der Umordnungen

Kann man mit einer blauen Rutsche das Vergessen darstellen? Welche Geschichten erfinden andere Kinder zu meinem Foto? Wie mache ich selbst Schleim und wie bekomm ich ihn in einen Luftballon? Und kann ein Eimer zu einem Kostüm werden?

Eine Woche lang können Kinder von 8-12 Jahren mit zwei Künstler*innen Materialien entdecken. Im Vordergrund stehen dabei das eigene sinnliche Erleben und der Erfahrungsaustausch zwischen den Kindern und den Kunstschaffenden – ein Entdecken und Lernen, das über das gemeinsame künstlerische Erforschen entsteht. Wir laden die Kinder ein, gemeinsam mit uns Unordnung in dieser aufgeräumten Welt zu machen, Konsistenzen kennenzulernen und durch neue Verwendungsweisen Geschichten zu erzählen. Ausgangspunkt des Labors bilden Themen und Materialien wie sie im aktuellen Stück der beiden Theaterschaffenden «Vergessen: 15 Eimer Sauerkraut mit Rutsche» vorkommen.

Altersangaben: 8 bis 12 Jahre
 
Wann: Sportferien 2023 2. Woche; 20.2.2023–24.2.2023; Montag bis Freitag; 9.00–16.00 Uhr

Ort: Theater Stadelhofen, Stadelhoferstrasse 12, 8001, Zürich

Kosten: 250.-

Leitung: Tanja Spielmann (Dramaturgin) und Stefan Ebner (Theatermacher*in)

Anmeldung: Erfolgt über das Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich. Diesem Link folgen: hier



Frühlingsferienkurs: TheaterWunderWelt

Wie sehen deine Gedanken aus? Wie sähe es aus, wenn du sie aufmalen würdest? Inspiriert vom Theaterstück «Temple Grandin - Das Mädchen auf dem Mars» hauchen wir unseren Gedankenwelten auf der Bühne ein Leben ein. Gemeinsam erforschen wir das Theater der Dinge, machen Rollenspiele, basteln Bühnenbilder, erfinden Geschichten und experimentieren mit Comic-Elementen. Ausserdem erfahren wir vom Leben des Mädchens auf dem Mars und was es für sie bedeutet, in Bildern zu denken.

Altersangaben: 8 bis 12 Jahre
 
Wann: Di 2. Mai 2023 – Fr 5. Mai 2023; 9h – 16h (2. Woche Frühlingsferien 2023)

Ort: Theater Stadelhofen, Stadelhoferstrasse 12, 8001, Zürich

Kosten: 225.-

Leitung: Theresa Künz, Mariella Königshofer (Theaterpädagoginnen)

Anmeldung: Erfolgt über das Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich. Das Angebot wird dort in Kürz aufgeschaltet. Bitte diesem Link folgen.

Ferienkurs: Klangland

Alles tönt: Die Plastikfolie, der Pfannendeckel, die Gitarre, der Synthesizer und der Computer. Wir entdecken die Welt der Töne, Geräusche, und Klänge. Wie tönt ein Geräusch, das es noch nie gegeben hat? Wie klingt dein selber gebautes Musikinstrument? Welche Geschichten können wir mit Sounds und Musik erzählen?  Wir experimentieren, basteln, improvisieren, komponieren. Zum Abschluss zeigen wir alle Entdeckungen in einer grossen Sound-Performance. 

Altersangaben: 10 bis 12 Jahren
 
Wann: 1. Woche Frühlingsferien 2023; 24.4.23 - 28.4.23, Mo - Fr 9:00 - 16:00

Ort: Theater Stadelhofen, Stadelhoferstrasse 12, 8001, Zürich

Kosten: 250.-

Leitung: Dominik Baumann (Theaterpädagoge)

Anmeldung: Erfolgt über das Schul- und Sportdepartement der Stadt Zürich. Das Angebot wird dort in Kürz aufgeschaltet. Bitte diesem Link folgen.

DINGS – Ein Objekttheater-Workshop mit Ariel Doron

Puppenspieler*innen, Schauspieler*innen, Tänzer*innen, Animator*innen, Dramaturg*innen, bildende Künstler*innen und Performancekünstler*innen aller Art, Profis und Amateur*innen sind herzlich eingeladen, an einer 5-tägigen intensiven Erforschung der Welt der Objekte auf der Bühne teilzunehmen.

In dem Workshop werden wir die Präsenz des «fertigen» Objekts (ready made) auf der Bühne untersuchen und erforschen, wie das Objekt selbst die Bühne einnehmen und uns dazu bringen kann, uns etwas vorzustellen, zu denken und zu fühlen – wie es der menschliche Körper allein nicht kann. 

Ausschreibung Ariel Doron

Alter: Erwachsene

Wann: Mo, 13. Feb bis Fr, 17. Feb 2023

Zeiten: Mo bis Do täglich von 10-18 Uhr (inkl. 1 Stunde Pause); Fr von 10 bis 22 Uhr (das Sharing beginnt um 19.30 Uhr)

Am Mittwochabend findet im Anschluss an den Workshop ein kleines Abendessen im Theater statt. Die Teilnahme ist optional.

Kosten: 400.- CHF

Anmeldung: marcel.grissmer@theater-stadelhofen.ch

Labor des Vergessens

Ein Familienworkshop in Anschluss an die Vorstellung «Vergessen –15 Eimer Sauerkraut mit Rutsche»

Vergessen klingt im ersten Moment nach Verlust und Tragik. Dass aber genau dieses beängstigende Vergessen dazu führen kann, Neues zu entdecken und kreatives Potenzial freizusetzen ist der Kern des Theaterstücks.

Dieses kreative Protenzial soll im Familienworkshop anhand von Dingen, Objekte und Material mit den Kindern und ihren Begleitpersonen selbst sinnlich erfahrbar werden. Die Künstler:innen laden ein, gemeinsam zu entdecken wie es möglich wird – ausgehend von den Themen Vergesslichkeit und Einsamkeit – etwas künstlerisch zu gestalten,  bearbeiten, kompostieren und in ein Theaterstück zu verwandeln.

Wann: So 26. Februar, im Anschluss an die Vorstellung

Dauer: ca. 75 Minuten

Platzzahl: 20 (inklusive Belgeitpersonen)

Kosten: 8.- CHF pro Kind (Begleitpersonen gratis)

Anmeldung und Fragen: info@theater-stadelhofen.ch

Leitung Workshop: Stefan Ebner (Theatermacher:in)  und Tanja Spielmann (Dramaturgin)